YOGA

Für maximal 5 Teilnehmer, biete ich Kurse in meinem Studio an: Kiefholzstrasse 19/20 | 12435 Berlin
Vinyasa Flow - Chakra Kurs
• • • • • • • • • • • • • •
Anfänger mit Vorkenntnissen
Mittwoch 18:30 - 20:00
am Hermannplatz in X-Berg
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

YOGA - Privatunterricht

In einer Privatstunde arbeiten wir an Deiner eigenen Yogasequenz, abgestimmt auf Deine Bedürfnisse und Deine Wünsche.
    Entweder Du kommst zu mir in mein Atelier oder für einen Aufpreis von 10 Euro komme ich auch gerne zu Dir nach Hause.
Möchtest Du die Stunde mit einer Person zusammen teilen, bleibt der Preis für 2 Personen der Gleiche.
Preise bittersweetyoga-90min Kurse-2017
Bei Interesse sende einfach eine mail oder ruf mich an:
mara@bittersweetyoga.de
+49 177 7033417
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

YOGA - Business

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung, wird der Unterricht speziell auf die Belastungen des modernen Arbeitslebens, wie z.B. langes Sitzen und die Arbeit am PC, angepasst. Es lindert akute Probleme, wirkt präventiv und dient der Entwicklung einer persönlichen Stresskompetenz.
Hierfür biete ich Einheiten von 30 - 90 Minuten während der Mittagspause, vor oder im Anschluss an die Arbeitszeit.
Bei Kontaktaufnahme erstelle ich gerne ein individuelles Angebot.
bittersweetyoga bei Mara

YOGAstile

    sweet and deep    Sivananda Yoga    Hatha Yoga
    Speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe abgestimmte Mischung aus verschiedenen Yogastilen.
    Der Fokus ist hier auf die präzise Ausrichtung der Übungen und den Wechsel von Anspannung und Entspannung gelegt.
    Pranayama (Atemtechniken) und Meditation sind fester Bestandteil einer jeden Klasse.
    Vinyasa Flow  
    Vinyasa Flow ist ein dynamischer Yogastil. Das Ziel ist die Synchronisation von Atem und Bewegung, die Dich nach und nach mit Dir selbst in Einklang bringt.
    Du erfährst, dass z.B. Einatmen nicht ohne Ausatmen sein kann, Entspannung nicht ohne Anspannung. Du meditierst in Bewegung. Der Körper wird zum Tor, das in den Moment führt – mit all seinen Herausforderungen.
    Das Verständnis für das Zusammenspiel der Polaritäten wächst. Auf der Matte wie im Leben.